Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeine Fragen zum Thema Outdoor-Survival > Nahrungssuche

Nahrungssuche Da man eher erfriert und verdurstet als an Hunger stirbt, steht die Nahrungssuche erst an letzter Stelle. Die Suche von essbaren Kräutern, Fallenstellen und Fischen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.10.2011, 20:21
niklas121 niklas121 ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 21.10.2011
Beiträge: 29
Renommee-Modifikator: 0
niklas121 Stammes Mitglied
Standard Nahrungssuche im Herbst

Hey

erstmal vorab ich komme aus Deutschland, NRW

Also meine Jungs und Ich gehen nächste Woche auf eine 3tätige Survival Tour.
Wir wollen diesmal so wenig wie nötig mitnehmen, nach Möglichkeit deswegen auch kein Essen bzw. nur Zutaten wie z.B. Mehl oder am besten gar kein Essen.

Deswegen wollte ich mal fragen was man im Wald finden kann, wenn möglich sollte man es schnell finden, also Sachen dies oft gibt. Bin für alles offen, Maden und so Kriechzeug eher nicht Da ich keine Jagdschein habe werden Tiere wahrscheinlich auch nicht drinn sein, Kleinvieh wie Hasen oder sowas wären eh schwer zu erlegen und gibts bei uns nicht so oft in freier Natur

Also danke schonmal für eure Tipps!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.10.2011, 09:20
Benutzerbild von stev_butcher
stev_butcher stev_butcher ist offline
Waffen und Ausrüstungsspezialist
 
Registriert seit: 12.01.2011
Ort: Österreich
Beiträge: 419
Renommee-Modifikator: 12
stev_butcher Stammes Mitglied
Standard

Hast du schon Erfahrung in Pilzkunde ,Kräuterkunde und Pflanzen ? Weil wenn nicht könnte das ganze ein wenig Schwer/Lebensgefährlich werden !

mfg stev
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.10.2011, 13:09
Jan95 Jan95 ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 08.08.2011
Ort: In der Nähe von Hannover
Beiträge: 33
Renommee-Modifikator: 0
Jan95 Stammes Mitglied
Standard

Ja stev_butcher hat recht! Am besten nimmst du dir ein Handbuch zur Bestimmung von Wildpflanzen mit. Und 3 Tage nur Brennnesseln essen wird sicher lustig irgendwann (vllt noch nicht nach 3 Tagen) kommt das mit den Maden und Würmern von ganz allein.
Ach und lass die Finger dann auch lieber von rohen Schnecken!

http://www.youtube.com/watch?v=WK-2Pp9BVi0

hehe
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.10.2011, 18:30
niklas121 niklas121 ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 21.10.2011
Beiträge: 29
Renommee-Modifikator: 0
niklas121 Stammes Mitglied
Standard

Pilzkunde garnicht, Pflanzen schon mehr, listet mal ruhig alles essbare auf
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.10.2011, 11:11
Jan95 Jan95 ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 08.08.2011
Ort: In der Nähe von Hannover
Beiträge: 33
Renommee-Modifikator: 0
Jan95 Stammes Mitglied
Standard

aaaa... im Herbst ist es eh schwieriger...
also an Pflanzen (die noch da sein dürften) könntet ihr folgendes essen:

-Brennnesseln (z. B. als Suppe)

-Klee (vllt noch vereinzelt)

-Breit-Wegerich (Blätter lassen sich mit Spinat vergleichen, aus den Samen kann man Öl pressen)

-Herbst-Löwenzahn (Blätter, aus den gerösteten Wurzeln kann man Kaffee kochen)

-Eberesche/Vogelbeere (die Beeren kann man nach dem ersten Frost gut essen, allerdings nicht so viel roh essen, könnte Übelkeit hervorrufen, die Samen können wieder als Kaffeeersatz verwendet werden)

-Kleine Bibernelle (Stengel und Blätter, kann jedoch leicht mit der Hundspetersilie verwechselt werden und die ist giftig)

-Wiesen-Schafgarbe (eher als Gewürz verwendbar)

So das waren so die essbaren Pflanzen, die man eigentlich kennen müsste...
und Nüsse und Bucheckern sind auch überall zu finden.

Außerdem kann man noch aus einigen Wurzeln, die viele Kohlenhydrate enthalten, Mehl gewinnen indem man sie trocknet oder röstet. Auch aus einigen getrockneten Blütten lässt sich Mehl gewinnen um Brot zu backen. Hab das allerdings noch nie ausprobiert...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.10.2011, 23:02
niklas121 niklas121 ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 21.10.2011
Beiträge: 29
Renommee-Modifikator: 0
niklas121 Stammes Mitglied
Standard

Hi

das schonmal nützich, danke!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die etwas andere Nahrungssuche... Todmorden eine Stadt die sich selbst versorgt! Eisvogel Archiv 0 28.01.2012 14:25
Urkost Teil 1 glasengel Kräuterecke 8 04.12.2010 23:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.