Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Ausrüstungen

Ausrüstungen Hier könnt ihr euch über qualitativ hochwertige Ausrüstung unterhalten.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.06.2010, 23:12
DarkFreZZy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welches Messer ?

Ich will mir ein Survival Messer kaufen .

Entweder das :
http://www.asmc.de/de/Messer-Werkzeu...urvival-p.html

oder das :
http://www.asmc.de/de/Messer-Werkzeu...zahnung-p.html

oder das :
http://www.asmc.de/de/Messer-Werkzeu...l-Knife-p.html

Welches von denen sollte ich mir kaufen ? Bzw. welches von denen eignet sich am besten für Survival ?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.06.2010, 00:01
Benutzerbild von Kampfpudding
Kampfpudding Kampfpudding ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 02.02.2010
Beiträge: 56
Renommee-Modifikator: 11
Kampfpudding Stammes Mitglied
Standard

Das kommt natürlich ganz darauf an was du damit vorhast.

Willst du beispielsweise Holz spalten, würde ich dir ein Messer mit ungeschliffenem Rücken empfehlen.

Das erste Messer ist ein Kampfmesser. Du musst dir darüber im Klaren sein, dass dieses Messer als Waffe angesehen wird und du es nicht führen darfst. Der 1095er Stahl ist übrigens sehr gut, jedoch nicht rostfrei.

Zum zweiten Messer gibt es hier einen Bericht: http://www.odoo.tv/Glock-Feldmesser-FM81.604.0.html Auch eher ein Kampfmesser als eines für Outdoor.

Und auch das dritte Messer ist ein Kampfmesser. Hergestellt von Walther, einem bekannten Waffenhersteller. Über den Stahl lässt sich diskutieren. Jedenfalls darfst du das Messer, aufgrund der Klingenlänge von mehr als 12cm nicht ohne einen "sozialadäquaten Grund" führen. Wenn du es auf Tour dabei hast ist es erlaubt.

Bei der Messersuche würde ich ASMC eher meiden. Halte dich an die Websites namhafter Hersteller wie:

http://www.eseeknives.com/
http://www.crkt.com/
http://www.buckknives.com/

Oder durchstöbere Shops wie:

http://www.bekleidungskammer.de
http://www.outdoormesser.de
http://www.toolshop.de
http://www.mehr-als-werkzeug.de/page...age/detail.jsf

Außerdem kann ich dir das Messerforum empfehlen. Hier gibt es viele Outdoor-Freaks, die dich gut beraten können.

Wenn dies deine erstes Messer ist, würde ich das Budget allerdings nicht zu hoch setzen. Es gibt viele billige Messer, die trotzdem gut sind. Zum Beispiel das Mora 2000. (Test dazu hier: http://www.odoo.tv/Mora-2000.399.0.html)

Ich hoffe das hilft dir.

Ich besitze und benutze übrigens das RC-4 von ESEE Knives: http://www.eseeknives.com/rc-4_image2.jpg

Grüße
pudding
__________________
-> "Mir egal wer dein Vater ist, solange ich hier am Angeln bin geht keiner über's Wasser!" <-
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.06.2010, 04:22
Benutzerbild von Snake
Snake Snake ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 08.06.2010
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 23
Renommee-Modifikator: 0
Snake Stammes Mitglied
Standard

Ich finde Kampfpuddigs Beitrag sehr gut, da er vollkommen recht damit hat dein Budget für den ersten ziemlich gering zu halten, dann während der benutzung des ersten Messers werden dir Sachen auffallen die deine Kriterien in Sache Messerauswahl verfeinern werden und dies ist dann umso ärgerlicher je mehr geld du für das "erste" Messer ausgegeben hast.

Von meiner Seite aus muss ich sagen, dass ich einer nach dem Motto "Alte Schule" bin.
Hier ist mein Baby: (Klinge= 25 cm, Griff= 14 cm)
[IMG][/IMG]

Und hier mein Ersatz falls mein Kleiner Mal zum Nachschleifen wegmuss:
(Klinge= 22,5 cm, Griff= 14 cm)
[IMG][/IMG]
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.06.2010, 10:56
Benutzerbild von Sophie
Sophie Sophie ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 167
Renommee-Modifikator: 14
Sophie Stammes Mitglied
Standard

Erklär mir mal wofür du eine 25cm lange Klinge tatsächlich brauchst?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.06.2010, 11:30
Benutzerbild von Snake
Snake Snake ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 08.06.2010
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 23
Renommee-Modifikator: 0
Snake Stammes Mitglied
Standard

Natürlich zum Kartoffelschälen
Nein, mal Spaß bei Seite, man kann im Wald nie Wissen, und je nachdem hab ich dieses Messer auch mal als Machete genutzt, was super funktioniert hat da es auch "ein bisschen was" wiegt. Oder auch zum Spalten von Holz indem man es durch das Schlagen auf den Klingenrücken als Spaltaxt benutzt.

Aber um gaaanz ehrlich zu sein habe ich auch mal Ne Wurst auf die spitze gespiest und den Griff in den Boden gerammt um es als Spieß zu benutzen

Lg
Snake
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.06.2010, 12:32
DarkFreZZy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Was für ein Messer ist das denn ?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.06.2010, 12:46
Benutzerbild von Sophie
Sophie Sophie ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 167
Renommee-Modifikator: 14
Sophie Stammes Mitglied
Standard

Achso ja zum Kartoffelschäln ists sicher praktisch
Nein sind sehr nice die Messer. Welchen Stahl haben die denn?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.01.2011, 12:34
Benutzerbild von Bowhunter
Bowhunter Bowhunter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 366
Renommee-Modifikator: 11
Bowhunter Stammes Mitglied
Standard

An Kampfpudding: Mit dem Mora 2000 muss ich dir vollkommen Recht geben. Habe selbst eines, und zum Fischen und Outdoor ist es wirklich gut geeignet. Allerdings hält die Schärfe nicht so lange an, da es kein Kohlestoffstahl ist, aber das ist ja normal . Und irgendwo kriegt man das sogar noch billiger für 13euro oder so, da steht dann nur ein anderer Name drauf. Von irgendeiner Firma, aber sowas wurde glaube ich hier schonmal gepostet.
__________________
Wer in der Wildnis lebt, sollte sich bewusst sein, wahrscheinlich nie wieder Anschluss zur Zivilisation zu finden.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.01.2011, 13:25
Benutzerbild von Sigurd
Sigurd Sigurd ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.11.2010
Ort: Steiermark
Beiträge: 365
Renommee-Modifikator: 10
Sigurd Stammes Mitglied
Standard

Ich hab einen Blick auf das hier geworfen:

Hat damit jemand Erfahrung?

http://www.kotte-zeller.de/Jagdmesse...9436&ci=009857

Als Zweitmesser:
http://www.kotte-zeller.de/Herbertz-...9183&ci=009864

Soll alles für ein Survival Kit sein.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.01.2011, 16:15
Benutzerbild von Bowhunter
Bowhunter Bowhunter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 366
Renommee-Modifikator: 11
Bowhunter Stammes Mitglied
Standard

Ich würde dann auch er nen Leatherman bevorugen, kostet einmal mehr, dafür hat man was davon über Jahre. Les Stroud hat übriegens auch immer ein Leatherman dabei.
__________________
Wer in der Wildnis lebt, sollte sich bewusst sein, wahrscheinlich nie wieder Anschluss zur Zivilisation zu finden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches Messer? Cybermaster Ausrüstungen 12 18.08.2012 13:56
Gürtelquerscheide für Messer e-spider Ausrüstungen 5 15.06.2012 14:38
Warum eigentlich immer ein feststehendes Messer?? Jacen Solo Ausrüstungen 16 18.03.2012 19:34
Survival Messer: Ist dieses Messer für meine Bedürfnisse empfehlenswert? TheShooter Ausrüstungen 11 15.09.2011 18:24
Welches dieser Messer für den Anfang? Überlebender Ausrüstungen 15 01.07.2011 19:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.