Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Outdoor- & Reiseberichte

Outdoor- & Reiseberichte Egal, ob ihr eine Stunde,eine Woche, oder ein Jahr unterwegs seid...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 25.05.2013, 23:46
Lürbker Lürbker ist offline
Späher
 
Registriert seit: 29.12.2011
Beiträge: 269
Renommee-Modifikator: 8
Lürbker Stammes Mitglied
Standard

Danke mogusch für die ganzen Berichte. Ich werde diesen Sommer hoffentlich auch mal hier was von meinen Aktivitäten abliefern.
Das Bild der Schlange ist wirklich sehr schön, dabei habe ich sonst wie die meisten eher ein ungutes Gefühl bei der Begegnung mit Schlangen. Hier in Deutschland habe ich bisher immer nur Blindschleichen angetroffen, und das sind ja nicht wirklcih Schlangen.
In Schweden haben wir hingegen oft welche gesehen und ein Bekannter hat auch 2 mal welche Gefangen.
Nicht meine Tiere. Ich guck mir lieber Wild an.
__________________
Hallo!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 23.06.2013, 20:21
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 8
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Hier mal mein gestriges ausflugsziel. Diesmal leider als link, da ich versäumt habe den turm selber zu fotographieren.

http://de.pedia.org//Katharinenlinde

Von zuhause ging es schon um 0500 Uhr los, weil ich frühzeitig im wald sein wollte um wild zu sehen. Doch leider war auser einem "oachkatzl" nix unterwegs. Meine route führte zum teil auch quer durch den wald & einige sehr steile teilstücke bergauf. Ich bin selten so ins schwitzen gekommen. Aber es war von der natur her schon eine eindrucksvolle tour. Viele naturbelassene wasserläufe.
Auf dem rückweg habe ich dann, wie schon in einem anderen thread angemerkt, die schwingen eines vogels ohne corpus entgeckt. Survivalmässig habe ich nix gemacht, da ich zeitlich eingeschränkt war. Um 0830 Uhr war ich wieder zuhause. Fahrzeit hin & zurück ca. 25min. Aufenthalt auf dem turm ca. 20min, der rest war marschieren, marschieren, marschieren ...

Achja, der Turm hat 72 stufen & ist erheblich kleiner als der Kernen-Turm. Man kann den jeweiligen turm vom anderen aus sehen.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 25.06.2013, 11:40
EllaWandert EllaWandert ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 13.06.2013
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0
EllaWandert Stammes Mitglied
Standard

Schöne Berichte und schöne Fotos.
Das Bild von der Schlange finde ich sehr eindrucksvolls. So etwas ist mir auf meinen Wanderungen bisher noch nicht begegnet.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 25.06.2013, 15:38
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 8
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Danke für das lob. So ein foto wird mir bestimmt auch die nächsten jahre nicht mehr unterkommen.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 09.11.2013, 14:08
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 8
mogusch Stammes Mitglied
Standard

So, war heute morgen wieder einmal unterwegs & hab nach einem gescheiden bushcraftplätzchen gesucht. Gefunden habe ich auch ein einiger maßen brauchbares stücken wald wo schön dichtbewachsen ist & man nicht gleich gesehen wird. Allerdings darf man da auch nicht all zu laut sein, weil der nächste weg keine 150-200m unterhalb vorbei geht. Aber um ´ne hammock zu spannen, die eine od andere trap zu testen ... dafür ist es gut genug.
Unterwegs dann noch einige herbstliche impressionen gesammelt. Pic´s können im neuen album beäugt werden.

Heute morgen querwaldein, am nachmittag kienspan putzen, fotos laden & heute abend geht´s dann zu den kleingärtnern ein/zwei viertele schlozen & karten spielen. Perfekter tag, od?
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 24.01.2014, 17:08
Benutzerbild von Sigurd
Sigurd Sigurd ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.11.2010
Ort: Steiermark
Beiträge: 365
Renommee-Modifikator: 9
Sigurd Stammes Mitglied
Standard

Wir waren letztens mal wieder auf einer Nachmittagstour
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMG_8311.jpg   IMG_8347.jpg   IMG_8364.jpg   IMG_8346.jpg  
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 24.01.2014, 19:02
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 8
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Schöne hügelige gegend. So mag ich´s.

Ist eigentlich eine toll idee, mal so ein paar ausichtspunkte zu streifen & ein paar fotos vom heimischen tal schießen. Mit blick über Waiblingen in richtung auf Stuttgart kommt das bestimmt gut.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 20.02.2014, 11:43
heartofgold heartofgold ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0
heartofgold Stammes Mitglied
Standard

Wirklich schöne Bilder und schöne Landschaft dort! Ich hoffe auf schönes Wetter am Wochenende und werde dann vielleicht nochmal einen Ausflug machen!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 21.05.2014, 18:14
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 8
mogusch Stammes Mitglied
Standard was machen kühe im wald & ich hätte es besser wissen müssen.

Hoi!
gestern hat´s mich mal wieder in den wald getrieben. Die route, die laufen wollte habe ich schon einige zeit vorher geplant & am montag war auch schon mein rucksack gerichtet. Also nix wie ab ins auto & los ...

Dann fings an ...
Erster parkplatz fehlanzeige weil da war baustelle.
Zweiter parkplatz angefahren ... alles gut. Den längeren laufweg zum ziel habe ich gerne in kauf genommen. Also losmarschiert.
Unterwegs bekam ich dann feuchte kniekehlen & mich warum. Schweiß, pütze, hosverschiessen ... alles fehlanzeige. Habe dann bemerkt, daß auch mein rucksack naß war . Irgendwie wurde meine sprudelflasche leck & lief aus. Supertollewurst.
Am ziel angekommen - was länger gedauert hat als geplant, weil es sehr viele abzweigungen gab & da hat das orientieren etwas länger gedauert - alles perfekt. Pause gemacht, hobo getestet, tee gekocht. Nebenher die karte studiert weil ich nicht den gleichen weg zurück gehen wollte.
Auf dem rückweg gings dann teils durch den wald, teils auf unbefestigeten waldwegen entlang. Und da vielen mir dann die tierspuren auf. Viele pferd, , rotwild. Die üblichen verdächtigen die man ja so kennt. Und dann ... Paarhufer-print, & was für einer. Erst dachte ich an hirsch, aber der kommt bei uns im remstal nicht vor. Wildschwein auch nicht. Keine afterklauen, diese hätte man sehen müssen bei der tiefe der prints & auch viel zu groß für schwarzkittel. Ich habe mich dann für kuh entschieden. Kuh Zuckermangel werdet ihr jetzt denken od illegale substanzen im tee. Nee, nee. ...
Kurze zeit später raschelte & stampfte es im gehölz. Erster gedanke - Wildschweine. Doch die schrittgeräusche waren zu träge, zu stampfig. Also gut - pferd. Aber wo? Ich sah dann zwar schwarz/weise beine in ca. 30m entfernung irgendwo durchs gehölz, aber wo war der reiter? Noch ein paar füße, braune. Wo war da der reiter?
Und dann ... ich traute meinen augen nicht. Tatsächlich standen da 2 rinder ca. 20m vor mir im fichtenhain. Ich war überrascht & aufgeregt & konnte leider nur wackelige bilder schießen.
Als ich mich dann beruhigt hatte, rief ich bei der polizei an. Aber denen lag noch keine meldung über erntlaufene rinder vor. Ich habe dann möglichst genaue standortangaben gemacht, dies & jenes ausgetauscht mit den blauen ... ihr kennt das ja.
Ich konnte dann die rinder noch einige hundert meter verfolgt bis diese dann schneller wurden & irgendwo im buchenjunggehölz, nicht mehr sichtbar, verschwanden. So trottete ich dann weiter richtung parkplatz & fuhr heim.

Los gings von zu hause um 1600 uhr. Zu hause angekommen bin ich dann so gegen 2020 uhr. Die gesammte fahrzeit mit tanken wird wohl so 45 - 50 min gedauert haben. Der rest war marschieren, orientieren, fotos, tel & pause. An gelaufenen km waren es nur knapp 5km. Kaum zu glauben, so wenig km in so langer zeit. Trotzdem hat hat es sich in jeder hinsicht gelohnt.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 27.06.2014, 12:50
Räubertochter Räubertochter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 04.10.2013
Beiträge: 209
Renommee-Modifikator: 6
Räubertochter Stammes Mitglied
Standard

Toller Thread!

Gestern habe ich mal wieder bemerkt, wie vebunden Zivilisation und Natur doch sind. Ein halbstündiger Spaziergang am nahegelegenen Freizeitsee brachte mir drei Handvoll zuckersüsser Wildkirschen ein (mit Leiter oder mehr Zeit wären es ein paar Kilo gewesen), das Verlieben in eine wunder-wunde-WUNDERprächtige riesige Schwarzpappel (glaube ich) im Park (mein neuer Lieblingsbaum........) und eine kräftige Erweiterung des sommerlichen und herbstlichen Wildernteplans: zwei weitere Kirschbäume entdeckt, eine weitere Walnuss, einen wilden Kulturapfelbaum (in einer ungepflegten Ecke eines öffentlichen Parks- wird bestimmt nicht beerntet), ein paar beachtlich tragende Haseln und zwei dermassen beachtlich tragende Buchen über einem Schotterweg (ich habe den Test gemacht, Bucheckern waren drin), dass ich mir sogar die Buchen merkte. Ausserdem wahrscheinlich eine bei uns seltene Kirschpflaume und eine mir noch recht unbekannte Traubenkirsche, die beiden letzten muss ich aber nochmal bestimmen.

Resümee: wir leben in Mitteleuropa im Garten Eden, in einer Art Schlaraffenland-- zumindest in der richtigen Jahreszeit! ^^
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eine Axt und ein paar Messer Bergziege Ausrüstungen 6 26.01.2009 18:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.