Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Überlebensschule Tirol | Images Galerie | Survival Wiki | Survival Forum |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Archiv

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 29.12.2012, 11:26
Benutzerbild von Gurkenbier
Gurkenbier Gurkenbier ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: NRW (D)
Beiträge: 360
Renommee-Modifikator: 7
Gurkenbier Stammes Mitglied
Gurkenbier eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Da das Thema eh schon versaut ist...
Ich wollte nicht das Thema verschieben!!!! sondern nur unsere Beiträge,
BugOut<->Gurke
die mit dem eigentlichen Thema nix zu tun haben!
Und das auch nur mit deinem Einverständnis!

Für Skeptiker:
Ich habe alle ausgehenden PN´s vorliegen...
__________________
WENN DU NICHT MEHR LAUFEN KANNST, LAUF WEITER...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.12.2012, 11:34
Benutzerbild von BugOutSurvival
BugOutSurvival BugOutSurvival ist offline
Späher
 
Registriert seit: 17.03.2012
Beiträge: 211
Renommee-Modifikator: 6
BugOutSurvival Stammes Mitglied
Standard

Klang für mich anders naja ist mir jetzt auch egal ich will das alle beiträge die nichts zum thema beitragen gelöscht werden das gilt somit für alle Beiträge hier außer dem anfangs post auch dein meinung post zum thema... da ich im anfangs post darum gebeten habe das solche post hier nicht erwünscht sind... ach wenn wir schon dabei sind lösch einfach alles... ist mir echt zu blöd
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.12.2012, 11:37
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 09.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 773
Renommee-Modifikator: 10
Mücke Stammes Mitglied
Mücke eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

hey ihr zwei..

ich finde das bewerten von beiträgen ist sehr subjektiv, und auch gründe warum wer einen beitrag schreibt können sehr vielfältig und eben subjektiv sein. es muss nicht jeder zu jedem beitrag seinen senf dazugeben, man kann auch mal was einfach stehen lassen. wenn euch was juckt warum nicht erst eine pm an den anderen? (in dem fall von gurkenbier an bugout)

bin zb keine urban survivlerin und les mir die beiträge trotzdem teils durch (lernen kann man immer was). und auch beiträge über atomkrieg wie bugouts jetzt, es sträubt sich alles, und ich werd alles tun damit es nicht dazu kommt, aber es ist seine sicht und diese sicht ist in der heutigen zeit berechtigt. und es kommen wie ich merke immer mehr menschen in dieses forum die angst haben vor genau dem, und denen hilft dieser beitrag dann. auch wenn das normale survival eigentlich nicht in dieser angst (und angstbeiträgen) untergehn sollte. ich hab in diesem forum schon einiges erlebt, bin kein fan von online sachen, aber die thematik war mir bis jetzt scheints immer wichtiger als die abneigung gegen das virtuelle. und wenn man hier schreibt sollte einem bewusst sein dass jeder beitrag/jede kritische reaktion sofort ein fiasko auslösen kann (vor allem als mods), weil einfach das direkte gegenüber fehlt.. wir sollten bedenken dass wir eine minderheit sind und im grunde alle in einem boot sitzen. und das dieses forum sowas wie ein tor ist, wo (euer) wissen in die welt rausgeht.

die energie die man beim streiten verschwendet kann man anders nutzen. der beitrag darf gelöscht werden.

genug und nichts für ungut
wünsch euch einen schönen tag
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will fight for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen emotional fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.12.2012, 11:37
Benutzerbild von stev_butcher
stev_butcher stev_butcher ist offline
Waffen und Ausrüstungsspezialist
 
Registriert seit: 12.01.2011
Ort: Österreich
Beiträge: 533
Renommee-Modifikator: 10
stev_butcher Stammes Mitglied
stev_butcher eine Nachricht über ICQ schicken stev_butcher eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

kommt mal alle 2 in skype on ,wenn es geht,ich glaube nämlich das man diesen Disput auch anders klären kann
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.01.2013, 17:34
cephalotus cephalotus ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 43
Renommee-Modifikator: 0
cephalotus Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Gurkenbier Beitrag anzeigen
Dieses Thema (nicht BugOutSurvival ) sondern die Vorstellung, das nach einem
Atomwaffeneinsatz der Großmächte noch jemals an Survival (Wildnis) zu denken ist, ist einfach grotesk!
Wenn diese eingesetzt werden, ist nichts mehr da, wofür es sich zu Überleben lohnt...

Ich bleibe dabei: Daumen runter....
Das dürfte eher von der Art das Atomwaffeneinsatzes abhängen. Im kalten Krieg gabs dazu mehrere unterschiedliche Strategien von Seiten der Nato (und ich nehme mal an auch von Seiten der Russen), vom kompletten Austausch des gesamten Arsenals bis hinuetner zu einer einzigen kleinen Drohbombe mit allem möglichen dazwischen.

In der heutigen Zeit spielt evtl. auch das Targument eine Rolle. Eine Toganisation ist evtl. nur in der Lage, 1 oder 2 Bomben kleineren Kalibers zu zünden. In so einem Fall lohnt es sich selbstverständlich zu überleben.

Siehe Hiroshima und Nagasaki. Davon ging die Welt auch nicht unter. Noch nicht mal Japan, ja noch nicht mal die beiden Städte.

Ich würd's auf alle Fälle versuchen. Sterben kann man später immer noch, das läuft einem schon nicht davon...

mfg
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 10.01.2013, 11:35
Benutzerbild von Schwefelporling
Schwefelporling Schwefelporling ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 415
Renommee-Modifikator: 6
Schwefelporling Stammes Mitglied
Standard

Ich sehe keinen Anlass, sich auf einen atomaren Ernstfall speziell vorzubereiten.

Wenn ich davon ausgehe, dass alles umher verstrahlt wird und man daher keine Nahrung aufnehmen kann, die einen nicht vergiftet, dann kann ich nur solange halbwegs normal weiterexistieren, wie ich noch über Vorräte aus der Zeit davor verfüge. Soll ich für den Fall des Falles Essen für fünfzehn Jahre einlagern und mir eine unterirdische Wohnung einrichten? Für ein, zwei Monate Vorräte halten ist doch schon viel, und für mich die Obergrenze im normalen Leben.
Ich würde versuchen, aus der kontaminierten Zone zu fliehen, ob sofort oder nach wenigen Wochen. Und wenn das nicht möglich ist, dann bleibt mir auf kurz oder lang nichts anderes übrig als mit der Strahlung zu leben, bis zum Tod. Dass ich mich dabei nicht übermäßig belaste, wenn ich es vermeiden kann, ist ja klar; aber trotzdem werden gesundheitliche Folgen nicht ausbleiben, und das Leben wird nie wieder so schön sein wie jetzt.

Man kann durchaus die Zähne zusammenbeissen und eine verstrahlte Umgebung irgendwie akzeptieren; man kann auch in einem schweren Bürgerkrieg eine Waffe nehmen und notfalls Leichen auf dem Weg in eine sicherere Bleibe zurücklassen; oder eben mit anderen um verbleibende Ressourcen kämpfen, bis es einen erwischt. Aber das sind keine Szenarien, auf die ich mich jetzt speziell langfristig vorbereiten muss oder will. Wenn ich meinen Lebensstil und meine Fähigkeiten darauf überprüfe, ob ich ganz allgemein auf Krisen einigermassen gut reagieren kann, und mich entsprechend trainiere, dann werde ich auch in militärischen Katastrophen überdurchschnittlich gute Überlebenschancen haben.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.10.2014, 12:12
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 09.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 773
Renommee-Modifikator: 10
Mücke Stammes Mitglied
Mücke eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Schwefelporling Beitrag anzeigen
Und wenn das nicht möglich ist, dann bleibt mir auf kurz oder lang nichts anderes übrig als mit der Strahlung zu leben, bis zum Tod. Dass ich mich dabei nicht übermäßig belaste, wenn ich es vermeiden kann, ist ja klar; aber trotzdem werden gesundheitliche Folgen nicht ausbleiben, und das Leben wird nie wieder so schön sein wie jetzt.
für alle die bei tschernobyl oder fukushima kontaminiert worden sind oder schon radioaktive bestrahlung intus hatten, danke für die worte
kenn wenige die soweit vordenken
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will fight for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen emotional fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 15.11.2014, 08:09
Camille Camille ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 29.10.2014
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0
Camille Stammes Mitglied
Standard

Ich weiß nicht was ihr gesagt....
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.12.2014, 08:51
Räubertochter Räubertochter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 04.10.2013
Beiträge: 234
Renommee-Modifikator: 5
Räubertochter Stammes Mitglied
Standard

ja danke Schwefelporling, auch von meiner Seite (wohnte als Kind in dem Strahlungsregengebiet und war ständig draußen...). Mein Leben hat sich nicht groß verändert und ich hoffe immer noch, dass es ausbleibt. Aber mir gehts gut soweit.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.