Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Survival Forum - Intern > Bücher, Filme,und Magazine

Bücher, Filme,und Magazine Hier könnt ihr über Bücher, Filme,und Magazine diskutieren und eure Gedanken dazu austauschen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 08.03.2013, 14:05
miaoxingren miaoxingren ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 0
miaoxingren Stammes Mitglied
Standard

Die amerk. Navy hatte natürlich auch eine Basis-Überlebensausrüstung für ihre Piloten.

Diese bestand aus:

Messer, Angelzeug (mit u. a. Schwimmern, 18 Angelhaken etc. ), Streichhölzer in wasserfester Dose, Stabtaschenlampe (interesant, das es das damals schon gab), Kompass, Moskitokopfnetz. Das war das Basisset.
Dazu kamen noch als Extras (separat verpackt): Hängematte (Dschungel), Erste Hilfe Ausrüstung, Signalspiegel, Notration, Feldflasche.

Während der Ausbildung erhielten die Piloten auch Theorieunterricht in:

- Umgang mit der Notfallausrüstung
- Besprechung historischer Überlebens-Fälle
-Probleme von kalten und warmen Ozean-Gebieten
-Nahrungs-und Trinkwasserbeschaffung auf dem Wasser (improvisierte Leinen, Angelhaken, Kescherherstellung, Angeltechniken, essbare Seegräser, Vögel etc.)
-Anzeichen von Land
- Informationen zu und Umgang mit gefährlichen Meeresbewohnern (Haie, Barracudas, Aale, Quallen)
- Problem der ständigen Wassereinwirkung auf die Haut, Handlungsmöglichkeiten etc.
- Aufrechterhaltung der Moral und des Überlebenswillens


(Für Bilder und weitere Infos siehe: Naval Institute "How to survive on land and sea".)



Lg

Miaoxingren

Geändert von miaoxingren (08.03.2013 um 14:15 Uhr) Grund: erweitert
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.03.2013, 19:20
miaoxingren miaoxingren ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 0
miaoxingren Stammes Mitglied
Standard

weitere Tipps:

-Falls mehrere Rettungsboote zur Verfügung stehen, sollte man sie zusammen binden. (Knoten gelernt? ;-)

- Sich mit dem Signalspiegel und der Benutzung (Anleitung) der Rauchsignale vertraut machen. Fall kein Signalspiegel zur Verfügung steht, bietet manchmal der reflektierende Überzug der Paddel der Rettungsboote Möglichkeiten zu improvisieren. Signalfackeln aus dem Boot heraus halten, damit es keinen Schaden nimmt.
- Farbige "Sea-Marker" nur benutzen wenn man ein Flugzeug sieht / hört.

- In der Nacht bieten sich auch Taschenlampen als Signalmöglichkeit an.

- Eine Pfeife ist ebenfalls ein unterstützendes Signalmittel. Außerdem kann sie zum Lokalisieren hilfreich sein, wenn mehrere Rettungsboote auf dem Wasser sind und man sich aus den Augen verloren hat.

- Wenn sich durch das Salzwasser Geschwüre gebildet haben, darf man diese keinesfalls öffnen.

Lg

Miaoxingren
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.03.2013, 23:51
Halbtags-Fliege Halbtags-Fliege ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 19.12.2012
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 87
Renommee-Modifikator: 6
Halbtags-Fliege Stammes Mitglied
Standard

Na dann sag ich mal danke für die Recherche und für die tollen Tipps.

Aber sag mal, das mit den Geschwüren hört sich zwar sinnvoll an wegen der Infektionsverbeugung, aber sowas ist ja weder angenehm, noch ungefährlich.

Wäre es nicht sinnvoller, es mit einem (feuer-)desinfiziertem Messer aufzuschneiden und dann regelmäßig mit Salzwasser und anschließend mit gesammeltem Regenwasser auszuwaschen? Ich weiß, das ist in so einer Situation dumm, aber noch dümmer wäre es doch, so eine Verletzung unbeachtet zu lassen. (Bitte nicht hauen wenn ich falsch liege, hab mich mit Geschwüren noch nicht so befasst. )

Lg Fliege
__________________
//"Der Wald liebt oder hasst nicht, er verurteilt nicht, er lässt dich nur deine Aktionen spüren."//

//"Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweitzer"//
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.03.2013, 20:39
Benutzerbild von Schwefelporling
Schwefelporling Schwefelporling ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 404
Renommee-Modifikator: 7
Schwefelporling Stammes Mitglied
Standard

Yo, unsteriles Meerwasser in die Wunde kippen! Ist wohl was für besonders hartgesottene Überlebens- Spezialisten.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.03.2013, 23:31
Halbtags-Fliege Halbtags-Fliege ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 19.12.2012
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 87
Renommee-Modifikator: 6
Halbtags-Fliege Stammes Mitglied
Standard

Naja ich behaupte mal irgendwo gelesen zu haben, dass Salzwasser desinfiziert. Und das Regenwasser ist dann, um eventuelle Verschmutzungen und Algen rauszuwaschen. Schlecht für den Körper muss das Salz ja auch nicht sein, oft genug bekommt man im Krankenhaus Salzlösungen.

Aber wie gesagt, das sind Vermutungen meinerseits, ich habe dafür keine Beweise, also bitte als Spekulation behandeln.

Lg Fliege
__________________
//"Der Wald liebt oder hasst nicht, er verurteilt nicht, er lässt dich nur deine Aktionen spüren."//

//"Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweitzer"//
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.03.2013, 14:21
miaoxingren miaoxingren ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 0
miaoxingren Stammes Mitglied
Standard

Wieder mal ein paar Infos:

Hier ein alter Lehrfim über die Benutzung des Signalspiegels auf See.

https://www.youtube.com/watch?v=X7Sib_rhGvk

Wegen der Behandlung von durch Salzwasser verursachten Geschwüren. Ich bin leider medizinisch nicht kompetent genug um Ratschläge zu erteilen.

Ich gehe davon aus (Vermutung!), dass man derartige Geschwüre möglichst vom Salzwasser fernhalten sollte, um weitere Hautschäden zu vermeiden. Ebenfalls sollte man wahrscheinlich nicht daran herumdrücken. Jede Hautverletzung bietet eine Angriffsfläche für weitere Schädigungen.

Lg

Miaoxingren
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 22.08.2013, 10:20
xiaomianmian xiaomianmian ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 22.08.2013
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0
xiaomianmian Stammes Mitglied
Standard

Eine Pfeife ist ebenfalls ein unterstützendes Signalmittel. Außerdem kann sie zum Lokalisieren hilfreich sein, wenn Fifa 13 Ultimate Team Forums mehrere Rettungsboote auf dem Wasser sind und man sich aus den Augen verloren hat.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 23.08.2013, 21:08
miaoxingren miaoxingren ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 0
miaoxingren Stammes Mitglied
Standard

Informationen über das Überleben auf See von der britischen Luftwaffe (schon etwas älter)

http://www.thingsmagazine.net/projects/082/index.htm

Lg

Miaoxingren
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27.10.2013, 11:11
miaoxingren miaoxingren ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 0
miaoxingren Stammes Mitglied
Standard

Vielleicht noch eine kleine sinnvolle Liste:

- (Wasserdichte) Stabtaschenlampe ( auch als Signal)

- eine Pfeife ( Signal)

-Rettungsdecke ( Schutz und auch als Signal zu verwenden)

- kleiner Wasservorrat ( es gibt ja diese " Abgepackten Mini-Versionen -nur 2-3 Schluck. einfach zu verstauen und besser als nichts.)

- Handschuhe!!! In sehr vielen survival -Berichten ist von Handverletzungen, Hautschäden etc auf See die Rede. Vielleicht können sie mit Handschuhen etwas abgemildert werden. Ach ja. Ich hab übrigens kürzlich gelesen, dass man auf vielen ( Hochsee-) Kreuzfahrtschiffen keine Taschenmesser dabei haben darf.
Also bitte erkundigen, damit ihr keinen Stress bekommt.

Lg

miaoxingren
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 27.10.2013, 11:33
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 7
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Hier mal ein link zu deinem beitrag mit den taschenmessern auf kreuzfahrtschiffen.

http://www.cruisetricks.de/packtipps...rbotene-dinge/

Um aber auf nummer sicher zu gehen, bitte vorher die reisebedingungen der einzellnen kreuzfahrtgesellschaften durchpaucken. Ist ebenso lustig wie hilfreich.
Persönliche würde ich aber auf mein edc nicht verzichten wollen.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Survival einmal grösser gedacht... Eisvogel Survival 46 02.11.2013 02:18
Survival im Schwarzwald, Habe Fragen. Survivler Survival 4 09.06.2013 15:19
Buch über Survival Ernährung Jimmy Bücher, Filme,und Magazine 3 23.08.2012 12:27
Survival Projektthema BiggestSuchti Survival 3 02.02.2012 08:54
Survival erlernen... Banana Monkey Survival 7 26.06.2009 12:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.