Survival Forum

Survival Forum (http://www.survival-forum.com/index.php)
-   Bücher, Filme,und Magazine (http://www.survival-forum.com/forumdisplay.php?f=19)
-   -   Der Pakt mit dem Panda... (http://www.survival-forum.com/showthread.php?t=1637)

Eisvogel 02.07.2011 14:06

Der Pakt mit dem Panda...
 
Eine traurige Doku über den Fluss der Spendengelder des WWF...

Teil 1
http://www.youtube.com/watch?v=Jnqg1...layer_embedded

Teil 2
http://www.youtube.com/watch?v=lHV22...layer_embedded


unsere Welt.... ???

what can we do for change?

stev_butcher 02.07.2011 14:57

Hab mir das gerade angesehen und mir gedacht : was ist mit dieser Welt Kaputt? Diese ganzen Möchtegern Mafiosi und Umweltverbrecher und Politiker gehören alle an die Wand gestellt und Erschoßen !!r=rr=rr=rr=rr=rr=rr=rr=

Eisvogel 02.07.2011 15:15

definiere mal Umweltverbrecher....


Für mich z.B. ist schon ein Raucher ein Umweltverbrecher, der seinen Tschickstummel rücksichtslos wegwirft...
Wenn wir die alle an die Wand stellen haben wir gleich ein paar Leute weniger auf dieser Erde.

stev_butcher 03.07.2011 09:41

Zitat:

Zitat von Eisvogel (Beitrag 13360)
definiere mal Umweltverbrecher....


Für mich z.B. ist schon ein Raucher ein Umweltverbrecher, der seinen Tschickstummel rücksichtslos wegwirft...
Wenn wir die alle an die Wand stellen haben wir gleich ein paar Leute weniger auf dieser Erde.

Umwelt = gleich für mich DIE WELT UM UNS HERUM sprich die Straße oder Gebäude ,oder asphalt zähle ich nicht zu der Natur.

Wenn einer einen Tschick wegwirft ist das genau so schädlich für die Natur ,jedoch kann ich nicht einen Multimillionen konzern der Wälder freigibt zum abholzen und sich tarnt als SCHÜTzer mit ein paar millionen tschikstummel vergleichen !.

Wie auch immer die verdammte Menschheit wird erst aufhören alles zu hinterfragen wenn alles weg ist ! : Bäume ,wiesen ,Tiere. und dann sind alle dran !.r=rr=r handeln ist die Devise

Eisvogel 03.07.2011 11:12

Gib dir schon recht, dass da ein kleiner Unterschied ist.
Aber was mich so ärgert, dass es halt auch im Kleinen beginnt, dass das Umweltbewusstsein im Kopf von vielen Menschen verloren gegangen ist...

Und ich glaub, wenn man die kleinen Dinge sieht, könnten sich auch die grossen Dinge ändern...

Aber vielleicht ist das mein Fehler an eine gute Welt zu glauben...:(



War jetzt das letzte halbe Jahr unterwegs und hab echt ein paar mal im Wald geschlafen. Als "Dankeschön" hab ich jeden Tag einen Sack Müll herausgetragen... sehr traurig...

Mücke 03.07.2011 17:18

was man liebt, das schützt man.


und die menschen lieben nicht, weil ihnen nicht bewusst ist was sie wirklich am leben hält. dass die erde und ihre wesen ihnen das essen liefert, den sauerstoff, den (urtümlich gesunden) boden auf dem sie sich bewegen.
und die menschen, dies wissen und schätzen, werden gutgläubig abgezockt.
ich glaub mittlerweile, dass sich wenn sich an der spitze nichts ändert, wirklich nur der konsument rebellieren kann. man müsste ein paar kampagnen starten, die das bewusstsein steigern.. weltweit. wenn unten nicht mehr mitgespielt wird, muss oben was geschehen.

thx für den link eisvogel

Mücke 04.07.2011 20:40

auf die gefahr hin bissi abzudriften.. bzw eine mögliche antwort auf die frage what can we change? hab grad nachrichten gschaut und es kam ein bericht über lichtverschmutzung, und dass wir zb die 8% energie die wir in .at über akws konsumieren nicht brauchen würden, wenn wir zb nachts unnütze lichter abdrehn.... und wenn ich dann noch an die weihnachtsbeleuchtung denke.. fands cool dass der bericht gebracht wurde und vielleicht ein umdenken mit sich bringt.

http://homepage.univie.ac.at/thomas....edernacht.html
http://www.nightsky.at/Obs/LP/

Eisvogel 05.07.2011 01:46

Es ist ein Thema was immerhin uns alle betrifft!
Die Frage ist was kann ein einzelner tun. Gib dir schon recht, dass wir diese 8% Einsparung leicht schaffen würden... Aber zuerst müssen es die Menschen erkennen, dass sie selbst etwas dazu beitragen können.
Vielleicht sollten wir dann wirklich ein neues Thema aufmachen...


Weil du noch geschrieben hast, bezüglich unnützer Lichter... hab da von einer genialen Erfindung aus Schweden gelesen...
hier
http://www.interactivearchitecture.org/293.html

Ist ein Stromkabel, dass umso heller leuchtet je mehr Strom verbraucht wird... also quasi wird der Stromverbrauch sichtbar gemacht und bringt vielleicht Menschen dazu bewusster mit dem Strom umzugehen...
(Frage nur wieviel braucht das Stromkabel ;) )

Finde ich auf jeden Fall eine interessante Erfindung!

Mücke 01.09.2011 10:55

Ein Streitgespräch zwischen dem WWF-kritischen Filmemacher Wilfried Huismann und Eberhard Brandes, dem Vorstand von WWF Deutschland über die Nähe der Naturschutzorganisation zur Agrarindustrie.

http://www.podcast.de/episode/237608...+-+06.07.2011/

Eisvogel 04.09.2011 23:43

Danke für den Link...

Unsre Welt... echt komisch... :(


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.